Die Freude

am feinen Zusammenspiel der Kräfte in uns,

dem Zwischenraum zwischen den Wörtern,

                                     zwischen den Entscheidungen,

                                     zwischen Lebensübergängen,

                                     zwischen Gott und uns, 

die Freude  an gelebter innerer Bestimmung und Wahrheit,

kollektivem menschlichen Zusammenwachsen,

der Mut zum Licht im Schatten

 

 

                  Volker Grieß                                         finden sich ein

 

in der Begleitung von Menschen in Trauer- und Sterbeprozessen und in Lebensübergängen,

in literarischer Kunst,

im lyrischen Schaffen,

in der Begleitung junger Menschen in ihre Kraft,

in der Raumgebung kollektiven Bewusstseins.

 

geb. 1966 auf Rügen * Visionssucheleiter und Initiatischer Prozessbegleiter (ausgebildet im Eschwege-Institut) , Thomas-Hübl-Praxisgruppenleiter,  Autor seit 2008 *Initiiator Lyrischer Wandelgänge seit 2009 * Trauerredner (ausgebildet  2007), Sterbebegleiter seit 2009, tätig in literarischer Kunst seit 2007, 

Mitorganisator der Unicornvoicecamps im Wendland seit 2002:    www.unicorncamps.de